Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen und Interesse an unserem Unternehmen haben. Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten hat bei uns die höchste Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben werden:

1. Datenübermittlung /Datenprotokollierung

Beim Besuch der Internetseite der Boywitt-Gruppe ist es in der Regel nicht notwendig, dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Es werden lediglich vom Web-Server automatisch Log-Files erstellt, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten den Browsertyp und - version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

2. Nutzung persönlicher Daten

Alle bei der Boywitt-Gruppe anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz personengebundener Daten nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt. Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

3. Auskunft, Änderung und Löschung Ihrer Daten

Gemäß geltendem Recht können Sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu erhalten Sie umgehend.

4. Sicherheit Ihrer Daten

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

5. Cookies

Auf unseren Seiten verwenden wir sog. "Session-Cookies", um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4e BDSG auf Antrag jedermann verfügbar zu machen hat. Diese und weitere Angaben sind bei der Boywitt-Gruppe in einer umfangreichen und detaillierten Übersicht erfasst. Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, stellen wir im Folgenden wesentliche Angaben zusammengefasst dar. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person und in welchem Verfahren automatisierter Verarbeitung möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Ihr Recht auf Auskunft gemäß § 34 BDSG wird hierdurch nicht eingeschränkt.

Name der verantwortlichen Stelle
Boywitt-Gruppe

Inhaber
Geschäftsführer: Martin Welzel

Anschrift der verantwortlichen Stelle
Boywitt-Gruppe
Verbindungsstr.6-12
18209 Bad Doberan

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung Gegenstand des Unternehmens ist die Vermietung und Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien.
Dazu gehören die Kundenverwaltung und -gewinnung, Lieferantenverwaltung und -gewinnung, Vertragsabwicklung, Buchhaltung und Zahlungsverkehr sowie die Personalverwaltung.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis (BDSG § 4g und 4e)

Der Beauftragte für den Datenschutz stellt hiermit jedermann die geforderten gesetzlichen Angaben zur Verfügung.

Datenschutzbeauftragter:
info@boywitt-gruppe.de

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.

Kunden:
Adress-, Kommunikations-, Vertragsdaten, Ansprechpartner, freiwillige Angaben des Betroffenen

Lieferanten:
Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Kommunikationsdaten, Ansprechpartner, Preis und Produktinformationen, freiwillige Angaben des Betroffenen

Interessenten:
Adress-, Kommunikationsdaten, Ansprechpartner, freiwillige Angaben des Betroffenen

Mitarbeiter:
Namen, Adressen, Sozialversicherungs- und steuerrechtliche Daten, sonstige Personaldaten, Arbeitszeiten, Urlaubsdaten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Interne Stellen, die an jeweiligen Geschäftsprozessen beteiligt sind. Öffentliche Stellen im Rahmen einer vorrangigen Rechtsvorschrift, Auftragnehmer im Rahmen eines Partner- verhältnisses nach § 11 BDSG für die Erfüllung der Zweckbestimmung.

Regelfristen für die Löschung der Daten

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gelten vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.